News

07.11.2016 / Sächsischer Staatspreis für Design 2016 - Preisverleihung

  • Sächsischer Staatspreis für Design 2017 - Preisverleihung alle Preisträger auf Bühne

  • Sächsischer Staatspreis für Design 2017 - Preisverleihung Empfang - Menschen im Lichthof des Albertinums

16 Preise und drei Anerkennungen prämieren sächsisches Produktdesign

Am 24. Oktober 2016 war es endlich soweit! Im Lichthof des Albertinums fand die Preisverleihung des Sächsischen Staatspreises für Design 2016 unter dem Credo „Nachhaltigkeit durch Design – Verantwortung für die ZUKUNFT“ statt. In festlicher Atmosphäre wurden insgesamt 16 Preise und drei Anerkennungen in den Kategorien Produktdesign, Kommunikationsdesign, Nachwuchs- und Soziales Design verliehen.

Sebastian Wolfram hielt in seiner Position als Jurymitglied zwei Laudationes. Zum einen für den 3. Preis in der Kategorie Produktdesign, der an den Euro Laser-Triangulationssensor „optoNCDT 1320/1420“ von MICRO-EPSILON MESSTECHNIK GmbH & Co. KG verliehen wurde. Hierbei wurde durch strategische Integration von Industriedesign im Entwicklungsprozess die Produktqualität enorm gesteigert, indem wesentliche Produkteigenschaften herausgearbeitet und dem Käufer dadurch eindeutig kommuniziert werden.
Der 2. Preis in der Kategorie Nachwuchsdesign wurde an das Laborgerät für Mikroskopie bei Tieftemperaturen „Cryo Micro Station“ der Firma Nanoscopix vergeben. Herr Wolfram betonte hierbei, wie das in der Ausbildung gelernte Wissen in der Praxis in überzeugender Qualität angewandt wurde.

Die Ausstellung „Nominierte und Preisträger des Sächsischen Staatspreises für Design 2016“ ist vom 27. Januar bis 25. Februar 2017 im Designzentrum „designxport“ in Hamburg und vom 9. März bis 23. April 2017 im Industriemuseum Chemnitz der Öffentlichkeit zugänglich.

 

Der Sächsische Staatspreis für Design ist mit insgesamt 50.000 Euro dotiert und wurde dieses Jahr zum 15. Mal vergeben. 


Impressionen der Preisverleihung 

Video zur Preisverleihung des Sächsischen Staatspreis für Design 2016

Katalog mit allen Preisträgern des Sächsischen Staatspreises für Design 2016