News

04.02.2013 / Vortrag beim 8. Vemas-Anwenderworkshop

  • Stapel von Präsentationsfolien

“Industriedesign – vom Modebegriff zum Wirtschaftsfaktor”

Am 30. Januar fand mit Unterstützung des PMI Ingenieurbüros und der Wirtschaftsförderung Sachsen (WFS) der 8. VEMAS-Anwenderworkshop statt. Sebastian Wolfram sprach dort als Referent zum Thema “Industriedesign – vom Modebegriff zum Wirtschaftsfaktor”.

In seinem Vortrag informierte er über Chancen und Möglichkeiten, die sich durch frühzeitige Einbindung von Designdienstleistungen in der Produktentwicklung ergeben: “Ein Produkt, mit dem man sich umgibt, muss gewollt und verstanden werden. Nur wenn es ergonomisch, effizient und einfach ist, wird es verstanden und anhaltend gewollt. Gutes Design hat etwas mit Klarheit, Einfachheit und vor allem mit (Mehr)Wert zu tun. Hierbei erstreckt sich der Wertebegriff über den gesamten Prozess der Entstehung bis hin zur Produktwahrnehmung und den Gebrauch durch den Kunden.”

Die Veranstaltung unter dem Motto “Kooperation, Erfindergeist und Marketing – mit neuen Geschäftsfeldern zum Markterfolg” lockte über 120 Teilnehmer zu Käppler& Pausch nach Neukirch in der Lausitz. Dort bot sich die Möglichkeit zum fachübergreifenden Erfahrungsaustausch zwischen Geschäftsführern, F&E-Leitern, Erfindern und Marketing-Verantwortlichen.