Rasoma / Corporate Design für Sondermaschinen

  • Rasoma EBZ - Maschinengehäuse - Designvisualisierung
  • Rasoma EBZ - Maschinengehäuse - Foto in Werkhalle
  • Rasoma EBZ - Maschinengehäuse - Foto
  • Rasoma EBZ - Maschinengehäuse - Foto

/

Maschinendesign für Sondermaschinen

Das Endenbearbeitungszentrum EBZ 250-1000 der Rasoma Werkzeugmaschinen GmbH Döbeln ermöglicht die Bearbeitung wellenförmiger Teile wie Kurbelwellen, Hydraulikzylinder, Eisenbahn- und LKW-Achsen mit Bauteilgrößen bis zu  2500 mm.

Entwicklung eines Corporate Product Design

Für diese Maschine war ein markantes Produktdesign gesucht, das später auf zahlreiche weitere Sondermaschinen im Produktportfolio übertragen werden konnte. Das Corporate Product Design sollte am Ende als Gestaltungskatalog zusammengefasst werden. Gemeinsam mit dem hauseigenen Entwicklerteam, der IDEEMA GmbH, gelang die Neuentwicklung in nur 4 Monaten - rechtzeitig, um auf der Leipziger Intec Messe 2009 vorgestellt werden zu können.

Designmerkmale

Das Produktdesign ist charakterisiert durch den achteckigen Querschnitt des oberen Maschinengehäuses sowie die blau lackierten Fasen an den Maschinenenden. Eine einfache Adaptierbarkeit an verschiedene Maschinenversionen und das Gesamtortfolio des Herstellers  ist gegeben. Durch die großen, nahtlosen Fenster ist der Bearbeitungsprozess von außen sicher zu beobachten und die weiten Türöffnungen ermöglichen optimalen Zugang, sowohl zum Werkstück als auch zum Bearbeitungszentrum.

Auftraggeber:

Rasoma

Leistungen:

Maschinendesign (Industriedesign)
Engineering

Links:

Endenbearbeitungszentrum EBZ
Senkrechtdrehzentren DZS und DZ